Doris Gutsmiedl-Schümann

Gutsmiedl.net

Webseite von
Doris Gutsmiedl-Schümann

Bachelorstudienprogramme

Prähistorische Archäologie oder archäologische Wissenschaften? Vor- und Frühgeschichte oder Altertumswissenschaften?

Doris Gutsmiedl-Schümann

4 Minuten Lesezeit

Wer sich für prähistorische Archäologie interessiert, und dieses Interesse zum Anlass nehmen möchte, ein passendes Bachelorstudium zu wählen, steht meist vor dem Problem, dass es mitunter nicht nur unterschiedliche Namen für ein und dasselbe akademische Fach gibt, sondern steht auch einer Vielzahl von unterschiedlich gestalteten Studiengängen gegenüber.

Die Suche nach einem passenden Studiengang führt wahrscheinlich zunächst zu der Erkenntnis, dass es im akademischen Umfeld nicht nur eine Archäologie gibt. Die universitäre Landschaft kennt eine Vielzahl von Archäologien, und nicht an jedem Archäologiestudiengang ist auch die prähistorische Archäologie beteiligt. Dies führt zu einer Vielzahl von unterschiedlichen Studiengängen, die sich im Prinzip aber in zwei grundsätzliche Studiengangsmodelle unterscheiden lassen: Disziplinenspezifische und disziplinenübergreifende Studiengänge.

Auch für die prähistorische Archäologie, oder auch Ur- bzw. Vor- und Frühgeschichte, gibt es zum einen fachspezifische Studiengänge, die in der Regel mit einem zweiten, meist relativ frei wählbaren Fach kombiniert werden können bzw. kombiniert werden müssen. Zum anderen gibt es fachübergreifende Studiengänge, die meist mehrere archäologische oder altertumswissenschaftliche Disziplinen vereinen und die entsprechend allgemeinere Namen tragen, in denen die prähistorische bzw. vor- und frühgeschichtliche Archäologie aber auch vertreten ist und studiert werden kann.

Eine Kartierung der Studiengangsmodelle zeigt, dass es mitunter sehr ungleiche räumliche Verteilungen von disziplinenspezifischen Studiengängen der prähistorischen Archäologie und disziplinenübergreifenden Studiengängen mit Anteilen der prähistorischen Archäologie gibt. Fachübergreifenden Studiengänge, in denen unter anderem prähistorische Archäologie oder Ur- bzw. Vor- und Frühgeschichte studiert werden kann, seien im Folgenden in ihrer Zusammenstellung etwas genauer betrachtet.

Allen hier aufgeführten Bachelorstudiengängen ist gemeinsam, dass Sie auf eine Regelstudienzeit von 6 Semestern ausgelegt sind, und die Studierenden im Laude dieser Zeit 180 ECTS Leistungspunkte (1) erwerben.

Wie diese Zusammenstellung jedoch auch zeigt, bedeutet ein gleichlautender Namen des Studiengangs nicht, dass auch die gleichen Fächer in diesem Studiengang enthalten sind. Zusätzlich kompliziert wird es dadurch, dass nicht in allen aus mehreren Fächern bestehenden Studiengängen auch alle beteiligen Fächer durchgehend studiert werden bzw. studiert werden können. Inbesondere diejenigen Studieninteressierten, die im Bachelorstudium neben der prähistorischen Archäologie auch andere archäologische Disziplinen kennen lernen möchten, sollten sich daher vorab darüber informieren, ob in einem Studiengang ein fachlicher Schwerpunkt gesetzt werden muss.

Für Studieninteressierte, die gerne an einem bestimmten Ort prähistorische Archäologie studieren möchten, kann daher aber auch ein dem Namen nach disziplinenübergreifender Studiengang interessant sein, wenn durch die Wahl eines Schwerpunkts oder bestimmter auf einander abgestimmter Module faktisch doch nur eine archäologische Disziplin studiert wird bzw. studiert werden kann. In jedem Fall kann ich daher nur empfehlen, die oftmals vielfältigen Informationsmöglichkeiten, die die einzelnen Universitäten und Studiengänge bereitstellen, ausgiebig zu nutzen!

(1) Um einen ECTS-Leistungspunkt zu erhalten, müssen in der Regel etwa 30 Stunden ins Studium investiert werden; dabei werden sowohl Lehrveranstaltungen als auch eigenverantwortliches Selbststudium in diese Zeiten mit eingerechnet.

Hinweise:

Die Zusammenstellung der Studiengänge erfolgte durch die Verfasserin, und gibt den Stand von 2018 wieder.

Eine Liste von Studiengängen, die auch andere archäologische Fächer berücksichtigt, findet sich z.B. auf der Webseite des Deutschen Archäologenverbands.


Dieser Blogeintrag ist am 7. Dezember 2018 zuerst unter https://archiskop.hypotheses.org/359 erschienen.

Bereiche

Neueste Blogeinträge

mehr erfahren

Über mich

Forschende - Lehrende - Archäologin | Prähistorikerin - Hochschuldidaktikerin