Startseite  - Kontakt  - Impressum
 
 
 
Startseite
 

Vor- und Frühgeschichtliche Archäologie im schulischen Geschichtsunterricht

Forschungsaktivität im Rahmen des DGUF-Arbeitskreises „Archäologie in Schule und Bildung" (ehemals "Archäologie im Schulbuch“)

Der Arbeitskreis „Archäologie im Schulbuch“ befasst sich mit der Darstellung der Archäologie, speziell der Ur- und Frühgeschichte, in Schulbüchern. Ziel des Arbeitskreises ist eine langfristige Verbesserung der Texte und Abbildungen zu den verschiedenen Epochen von den Steinzeiten bis zum Frühmittelalter in gegenwärtigen Lehrwerken für den Geschichts- und Gesellschaftskundeunterricht.

Ziel des Arbeitskreises ist es, auf lange Sicht die Vermittlung archäologischer Inhalte in Schulen zu verbessern. Dies soll durch Rezensionen von Schulbüchern und Lehrplänen sowie durch die Publikation eines Leitfadens mit Literaturhinweisen zur Archäologie für Lehrer, Pädagogen und Schulbuchautoren erreicht werden. Der Arbeitskreis versteht sich zudem als Forum für Gedankenaustausch und Diskussion zwischen Fachwissenschaftlern, Lehrern und Schulbuchautoren.

Publikationen:

Aus den Arbeiten im Rahmen des Arbeitskreises "Archäologie in Schule und Bildung" sind folgende gemeinschaftliche Publikationen hervorgegangen: